Doktorand/innen-Workshop im Vorfeld der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (paEpsy) in Leipzig

 

 

Organisation:

Im Vorfeld der paEpsy-Fachgruppentagung in Leipzig fand am 8. und 9. September 2019 ein Workshop statt, in dem Promovierende sich individuell zu ihren Promotionsprojekten beraten lassen konnten. Er richtete sich an alle Doktorandinnen und Doktoranden, die die Tagung besucht haben. Der Workshop kombinierte Anteile inhaltlicher Beratung und Career Development. Getragen wurde der Workshop von der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Organisiert wurde der von 12 Teilnehmern besuchte Kurs von der Vertretung der Jungwissenschaftler_innen der Fachgruppe Entwicklungspsychologie (Ina Faßbender & Franziska Degé). Der Austausch mit den Experten wurde durch die Unterstützung von Prof. Dr. Lieselotte Ahnert (Universität Wien), Prof. Dr. Moritz Daum (Universität Zürich), Dr. Franziska Degé (MPI für empirische Ästhetik), Dr. Julia Dietrich (Universität Jena), Dr. Ina Faßbender (Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Claudia Friedrich (Universität Tübingen), Prof. Dr. Julia Karbach (Universität Koblenz-Landau), Dr. Thorsten Kolling (Universität Kiel), Dr. Bozana Meinhardt-Injac (Universität Mainz) und Prof. Dr. Norbert Zmyj (Universität Dortmund) möglich.

Sonntag 08.09.2019

Im ersten Teil des Workshops standen die Expert_innen nach einer Begrüßung mit Kaffee, Kuchen und Snacks für Diskussionen in Kleingruppen zu Themen wie Karriereplanung, Stolpersteinen in den Karrierewegen, Work-Life-Balance oder dem Betreuungsverhältnis in der Promotionsphase zur Verfügung. Die Teilnehmer_innen konnten zu allen angebotenen Themen in kleinen Gruppen mit den verschiedenen Experten diskutieren, Fragen stellen und ganz konkrete Probleme besprechen.

Workshop-Dinner

Bei einem anschließenden Abendessen, zu dem die Fachgruppe Entwicklungspsychologie eingeladen hatte, konnten die Diskussionen fortgeführt und vertieft werden.

 

Montag 09.09.2019

Im zweiten Teil des Workshops stellten die Teilnehmenden ihre Promotionsvorhaben vor und erhielten dazu von den Expert_innen Rückmeldung. Es wurde entweder ein grober Überblick über das gesamte Dissertationsprojekt geben oder ausgewählte Teile der Dissertation präsentiert.
Anschließend stellen die beiden Preisträgerinnen des Dissertationspreises der Baltes-Stiftung ihre Arbeiten vor und es wird ein Buffet zum Mittag geben. 

 

Dank

Wir danken vor allem den Experten für ihre sympathische und kompetente Beratung und ihre Bereitschaft sich in individuelle Situationen hineinzuversetzen. Darüber hinaus danken wir den Baltes-Preisträgerinnen für die Vorstellung ihrer Arbeiten. Ebenso danken wir der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie für die finanzielle Unterstützung. Schließlich bedanken wir uns bei allen Teilnehmer_innen für ihre lebhafte Beteiligung und die angenehme Atmosphäre.

Ina Faßbender & Franziska Degé


nach oben