Programmer and Data analyst


Fragen zur wissenschaftlichen Ausbildung


1. In welchem Fachgebiet haben Sie promoviert?
Cognitive Psychology

2. Was war das Thema Ihrer Dissertation?
Influence of memory processes in use of the recognition heuristic

3. Wann wurde Ihnen klar, dass Sie eine Karriere außerhalb der Universität anstreben möchten?
I started thinking about it a lot during the third year of my PhD, but only made a final decision shortly before finishing, around the fourth/fifth year.

Fragen zur aktuellen beruflichen Tätigkeit

1. Wer ist Ihr Arbeitgeber?
OPAL (Operational Analytics)

2. Welche Aufgaben sind mit dieser Tätigkeit verbunden?
Data Science: Programming  (in R) , data analysis, predictive modeling

3. Welche Fertigkeiten, die Sie während Ihrer Zeit als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Universität erworben haben, sind wesentlich für Ihre aktuelle Tätigkeit?
Programming, statistics, data analysis

4. Ist eine Promotion notwendig für Ihre aktuelle Tätigkeit?
Nein.

5. Ist eine Promotion empfehlenswert für Ihre aktuelle Tätigkeit?
Nein.

Fragen zur Jobsuche

1. Wo haben Sie sich über Jobs „außerhalb der Universität“ informiert?
Online, talking to friends/colleagues

2. Wie sind Sie an Ihren aktuellen Job gelangt?
Through someone I knew from the University.

3. Hat Sie Ihr Doktorvater bzw. Ihre Doktormutter bei der Jobsuche unterstützt?
He tried to help me but it was not so easy because it was not clear for me or him what I wanted / could do after leaving Academia.

4. Konnten Sie nahtlos vom alten in den neuen Job wechseln?
Nein; Falls nein: wie lange dauerte Ihre Arbeitslosigkeit an? Around 3 to 4 months .

5. Welche Tipps oder Empfehlungen zur Jobsuche würden Sie anderen mitgeben?
I think the hardest part when coming from University, and especially from research areas which don’t have a clear practical application, is figuring out what your options are, and from then on finding an overlap between those options and your interests. For me it helped to think about which part of my job at the University I liked the most. Since the answer was “playing with data” and programming, I looked for jobs where I could use and develop those skills.  Also, it helps to talk to people. Ask your friends and colleagues about their jobs, their day to day, about experiences of other people they might know, someone who left University and is now doing X or Y. Use your contacts to explore your options.

Kontakt:
Marta Castela (martavcastela(at)gmail.com)



nach oben