Methodenworkshop für Nachwuchswissenschaftler/innen der Fachgruppe Entwicklungspsychologie 2018 in Bamberg

Vom 15. bis 17. Mai 2018 fand an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ein Methodenworkshop zu Mehrebenenmodellierungen in R für Promovierende und Nachwuchswissenschaftler/innen statt. Getragen wurde der Workshop von der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Als Kooperationspartner konnte für die Ausrichtung der Veranstaltung das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi, Bamberg) gewonnen werden. Organisiert wurde der von 16 Teilnehmern besuchte Kurs von der Vertretung der Jungwissenschaftler_innen der Fachgruppe Entwicklungspsychologie (Jan-David Freund & Ina Faßbender) und geleitet wurde er von Theresa Rohm (LIfBi / Universität Bamberg). 

ABLAUF

In einer Halbtagessitzung erhielten die Teilnehmer an Tag 1 zunächst durch Mitarbeiter des Forschungsdatenzentrums des LIfBi eine kurze Einführung in die Forschung des Instituts sowie den temporären Zugang zu den Scientific-Use-Files des Leibniz-Institus, die für die praktischen Übungen im Rahmen des Workshops verwendet wurden. Anschließend wurden gleichermaßen die Grundlagen der Mehrebenenmodellierung sowie der verwendeten R-Pakete behandelt sowie bedeutsame statistische Grundlagen wiederholt. An Tag 2 wurde in einem Wechsel von Input, Reflexions- und Übungszeiten anwendungsorientiertes Wissen um Voraussetzungen und  Anwendung von Mehrebenenmodellen vermittelt. In der abschließenden Halbtagessitzung an Tag 3 ging es um komplexe Varianten von Mehrebenenmodellen und deren Visualisierung. Der Workshop bot immer wieder Raum für die Fragen der Teilnehmenden und Zeit für eine kritische Reflexion der besprochenen Ansätze. 

Zum Abschluss des zweiten Workshop-Tages wurden alle Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Workshop-Dinner in das Restaurant „Salino eingeladen. Neben einem gemütlichen Ausklang, bot sich hier die Möglichkeit zu wechselseitigem Austausch und vertiefenden Gesprächen.

DANKSAGUNG

Wir danken Theresa Rohm für die professionelle Leitung des Kurses und Carolin Pollak für die Unterstützung bei der Bewirtung sowie der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie für die finanzielle Unterstützung. Wir bedanken uns ebenso bei allen Teilnehmer_innen für ihre lebhafte Beteiligung. Schließlich gilt auch unser herzlicher Dank dem Forschungsdatenzentrum des LIfBi für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Übungsdaten.

 

Jan-David Freund & Ina Faßbender

 

 


nach oben