Zweiter Kongress der Fachgruppe Verkehrspsychologie

„Immer mehr Technik – von Smartphone zu Automaten“

bei der

Bundesanstalt für Straßenwesen

Bergisch-Gladbach

14.-16.02.2017

Die Fachgruppe Verkehrspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie veranstaltet 2017 ihre zweite Fachgruppentagung. Der Kongress gibt Möglichkeiten zu intensiven Diskussionen empirischer Forschungsarbeiten aus diesem Bereich. Neben Vorträgen mit Diskussionen findet auch eine interaktive Posterdiskussion statt. Der Kongress richtet sich sowohl an Wissenschaftler aus Universitäten und Forschungseinrichtungen als auch an Praktiker aus der Industrie, Behörden, Vereinen und Verbänden.

Hier ist das Programm!

Die Eckdaten:

§  Auf Anmelde- und Organisationsgebühren wird verzichtet

§  Hier können Sie sich anmelden!

Bitte merken Sie sich den Termin, melden Sie sich an, laden Sie Interessierte ein und kommen Sie!


Sprecher

Prof. Dr. Mark Vollrath
Lehrstuhl für Ingenieur- und Verkehrspsychologie

TU Braunschweig
Gaußstr. 23
38106 Braunschweig
Tel. +49-531-391-3644
Fax +49-531-391-8181
Email FgVE-sprecher(at)dgps.de

Beisitzer

Dr. Jens Schade
TU Dresden
Tel. +49-351-463-36682

jens.schade(at)tu-dresden.de

Kassenwart

Felix Wilhelm Siebert, M.Sc
Leuphana University Lüneburg
Institute of Experimental Industrial Psychology
Wilschenbrucher Weg 84a
D-21335 Lüneburg

T: +49-4131-6777946
F: +49-4131-6777935

felix.siebert(at)uni.leuphana.de

nach oben