Mitteilungsdetail

Thomas Probst als international bester Jungwissenschaftler in der Psychotherapie geehrt

26.05.2021

Der internationale Dachverband für Psychotherapie (International Federation for Psychotherapy (IFP) ehrt 2021 die Forschungsleistungen von Professor Thomas Probst mit dem Young Research Award.

Der internationale Dachverband für Psychotherapie fördert mit dem IFP Young Research Award die Psychotherapieforschung. Im Fokus stehen dabei Studien, welche sich mit kulturellen Aspekten, der Durchführung von Psychotherapie, klinischer Exzellenz und der Ausbildung beschäftigten.

Thomas Probst forscht seit 2017 an der Universität für Weiterbildung Krems im Rahmen seiner Professur für Psychotherapiewissenschaften. Er ist Autor von über 100 peer-reviewed Publikationen und seine wichtigsten Forschungsthemen sind Psychotherapieforschung und Digitalisierung in der Psychotherapie. Thomas Probst hat Psychologie (Diplom) an der Universität Regensburg studiert und sein Doktorat in Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert. Er hat in Deutschland die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie) abgeschlossen.

Der DGPs-Vorstand gratuliert Thomas Probst sehr herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung und wünscht ihm alles Gute für seinen weiteren Weg in der Wissenschaft.

Pressemitteilung der Universität für Weiterbildung Krems: https://www.donau-uni.ac.at/de/aktuelles/news/2021/thomas-probst-wird-mit-ifp-award-ausgezeichnet.html

<- Zurück zu: Archiv


nach oben