Pressemitteilungen

Mitteilungen

19.12.2016
Die Macht der Gewohnheiten: Vermeidungsverhalten lässt sich leichter ändern als Annäherungsverhalten

Jedes Jahr aufs Neue überlegen sich viele Menschen am Silvesterabend eine Reihe von guten Vorsätzen für das neue Jahr. Sie nehmen sich vor, mit ihren Gewohnheiten zu brechen, also zum Beispiel sich endlich das Smartphone im...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

19.12.2016
Höchste Standards in der Ausbildung von rechtspsychologischen Gutachterinnen und Gutachtern

DGPs-Vorstand fordert gemeinsam mit der Sektion Rechtspsychologie im BDP und der Fachgruppe Rechtspsychologie in der DGPs kontinuierliche Qualitätssicherung[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

16.12.2016
Andrea Abele-Brehm und Klaus Fiedler von der European Association of Social Psychology ausgezeichnet

Alle drei Jahre vergibt die European Association of Social Psychology (EASP) Auszeichnungen für herausragende Beiträge zur sozialpsychologischen Forschung. In diesem Jahr wurden mit Andrea Abele-Brehm und Klaus Fiedler gleich...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

14.12.2016
Einschätzung von Tatmotiven beeinflusst das Augenzeugengedächtnis

Die Erinnerung von Augenzeuginnen und Augenzeugen an die Details einer Straftat kann dadurch verzerrt sein, wie sie die Motive für die Tat bewerten. Das zeigt eine Studie forensischer Psychologinnen, die in der Fachzeitschrift...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

01.12.2016
Haustiere: Garant für subjektives Wohlbefinden?

Rund 30 Millionen Haustiere waren im Jahr 2015 in Deutschland gemeldet ‒ sieben Millionen mehr als noch fünf Jahre zuvor. Jeder zweite Deutsche wohnt in einem Haushalt mit mindestens einem Haustier. Katzen und Hunde führen dabei...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

18.11.2016
BMG plant Novellierung des Psychotherapeutengesetzes - DGPs und Fakultätentag Psychologie fordern Abschluss auf Masterniveau

„Die DGPs und der Fakultätentag Psychologie begrüßen, dass das Bundesministerium für Gesundheit einen Eckpunkte-Entwurf für die Novellierung des Psychotherapeutengesetzes zur Diskussion gestellt hat“, sagt Prof. Conny Antoni,...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

10.11.2016
Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen bei der Arbeit: DGPs fordert Einsatz von Psychologinnen und Psychologen

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sieht vor, dass Gefährdungen bei der Arbeit zum Schutz der Arbeitenden vermieden werden. Grundsätzlich sind alle Arbeitgeber verpflichtet, sogenannte Gefährdungsbeurteilungen (GBU) durchzuführen...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

Treffer 1 bis 7 von 27
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-27 Nächste > Letzte >>

Weitere Inhalte

Archiv

nach oben