Fachgruppe Methoden & Evaluation

Methoden-Retreat für Jungwissenschaftler*innen

Im Rahmen der Nachwuchsförderung der Fachgruppe Methoden und Evaluation gestalteten die Jungmitgliedervertreterinnen (Marie-Ann Sengewald und Mirka Henninger) in Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe der RWTH Aachen (Christoph Kiefer, Julia Norget und Nele Stadtbäumer) vom 24.-26. März 2020 ein Retreat für Jungwissenschaftler*innen des Fachbereichs. Neben wissenschaftlichen Vorträgen der teilnehmenden Nachwuchswissenschaftler*innen waren ein Workshop zu reproduzierbarem Schreiben von Frederik Aust, eine digitale Keynote von Carolin Strobl, ein Erfahrungsaustausch zu Auslandsaufenthalten mit methodischem Schwerpunkt und Arbeitskreise zu den Themen Lehre und Prüfungen geplant.

Weitere Informationen zum Retreat können Sie hier herunterladen: https://www.dgps.de/uploads/tx_powermail/Einladung_Methoden-Retreat.pdf.

Reisekosten für Studierende

Die Fachgruppe Methoden und Evaluation fördert die Teilnahme von Studierenden an nationalen und internationalen methodischen Fachtagungen. Studierende, die sich im Rahmen des Studiums durch eine gute methodische Forschungsarbeit (z.B. Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit) hervorgetan haben, können bei der Vorstellung der Forschungsarbeit auf einer Tagung durch die Fachgruppe finanziell unterstützt werden. Gefördert werden können Personen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung noch studieren oder deren Studienabschluss maximal zwölf Monate zurück liegt.

Die Fachgruppe fördert die Reisekosten bei nationalen Tagungen bis zu 250 €  und bei internationalen Tagungen bis zu 500 €. Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen (ausschließlich in elektronischer Form) einzureichen:

  • Titel und Abstract des Vortrags
  • Nachweis über die Annahme des Vortrags
  • Befürwortung des Antrags durch ein Mitglied der Fachgruppe Methoden und Evaluation

Bewerbungen sind an den Sprecher der Fachgruppe zu richten.

Für und von Jungmitgliedern

E-Mail-Verteiler für methodeninteressierte Jungwissenschaftler/innen (auch für interessierte Nichtmitglieder): Anmeldung per E-Mail an

Leistungen der DGPs für und von Jungmitgliedern