Aktuelles und Termine

Mitteilungen

01.12.2016
Haustiere: Garant für subjektives Wohlbefinden?

Rund 30 Millionen Haustiere waren im Jahr 2015 in Deutschland gemeldet ‒ sieben Millionen mehr als noch fünf Jahre zuvor. Jeder zweite Deutsche wohnt in einem Haushalt mit mindestens einem Haustier. Katzen und Hunde führen dabei...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

18.11.2016
BMG plant Novellierung des Psychotherapeutengesetzes - DGPs und Fakultätentag Psychologie fordern Abschluss auf Masterniveau

„Die DGPs und der Fakultätentag Psychologie begrüßen, dass das Bundesministerium für Gesundheit einen Eckpunkte-Entwurf für die Novellierung des Psychotherapeutengesetzes zur Diskussion gestellt hat“, sagt Prof. Conny Antoni,...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

15.11.2016
Gemeinsame Erklärung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zur Reform des Psychotherapeutengesetzes

Die Einheit der Psychologie muss erhalten bleiben![mehr]

Kategorie: Stellungnahme

10.11.2016
Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen bei der Arbeit: DGPs fordert Einsatz von Psychologinnen und Psychologen

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sieht vor, dass Gefährdungen bei der Arbeit zum Schutz der Arbeitenden vermieden werden. Grundsätzlich sind alle Arbeitgeber verpflichtet, sogenannte Gefährdungsbeurteilungen (GBU) durchzuführen...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

09.11.2016
Parlamentarischer Abend zu „Qualitätssicherung von Gerichtsgutachten“

Über 100 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Praxis folgten am Mittwoch, den 2. November 2016, der Einladung von Dr. Anja Kannegießer, Vorsitzende der Sektion Rechtspsychologie im BDP, Prof. Dr. Conny...[mehr]

Kategorie: Notiz

02.11.2016
Mehr Qualität in der Personalauswahl: Neuauflage der DIN 33430 wurde publiziert

In diesem Jahr wurde die Neuauflage der DIN 33430 „Anforderungen an die berufsbezogene Eignungsdiagnostik“ publiziert. Die Norm richtet sich an alle Personen, die an der internen und externen Personalauswahl beteiligt sind. Die...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

20.10.2016
Stellungnahme des DGPs-Vorstands zur Praxis der automatischen Plausibilitätsüberprüfung wissenschaftlicher Arbeiten mit statcheck

Seit Ende August 2016 wurden 50.000 publizierte Arbeiten in psychologischen Fachzeitschriften einer automatischen Plausibilitätsüberprüfung unterzogen: mit Hilfe des Programms statcheck, entwickelt an der Universität...[mehr]

Kategorie: Stellungnahme

13.10.2016
Haupstadtsymposium zum Thema E-Mental-Health

Am Mittwoch, den 12.10.2016, haben die DGPs und die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) zu einem gemeinsamen Haupstadtsymposium zum Thema "Online-Interventionen bei...[mehr]

Kategorie: Notiz

04.10.2016
Offene und transparente Wissenschaft: DGPs veröffentlicht Empfehlungen zum Umgang mit Forschungsdaten in der wissenschaftlichen Psychologie

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) hat Empfehlungen zum Datenmanagement entwickelt, die eine optimale Nachnutzung von Daten ermöglichen und dem Ideal einer transparenten Wissenschaft verpflichtet sind - ein Ideal,...[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung

30.09.2016
Positionspapier zu Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen: Anforderungen aus arbeits- und organisationspsychologischer Sicht

verabschiedet vom Vorstand der DGPs am 18. September 2016 in Leipzig[mehr]

Kategorie: Stellungnahme


Weitere Inhalte

Termine

nach oben