Studium zur Approbation in Psychotherapie – Möglichkeiten und Herausforderungen:

Derzeit wird in Politik und Fachverbänden über die Reform des Psychotherapeutengesetzes von 1999 verhandelt. Es ist – auch von der DGPs – angestrebt, dass im Rahmen der bestehenden Bachelor- und Masterstruktur ein Studium zur Approbation in Psychotherapie absolviert werden kann, das mit einem Staatsexamen abschließt und eine frühzeitige Approbation ermöglicht.

Die Kommission Psychologie und Psychotherapieausbildung hat unter Vorsitz von Prof. Dr. Winfried Rief (Marburg) in den vergangenen Jahren sehr intensiv daran gearbeitet, einen Vorschlag für Inhalt und Struktur des Direktstudiums Klinische Psychologie und Psychotherapie zu erarbeiten. Da im Zuge der vorgeschlagenen Reform auch mehr Praxisinhalte im Studium notwendig sein werden, hat die Kommission zusätzlich einen Vorschlag für die Umsetzung von Praxisinhalten im Studium erarbeitet.


nach oben