Bericht über den 4. Dissertationswettbewerb der Fachgruppe Allgemeine Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie

Vom 10. bis 11. März fand in Berlin das Abschlusssymposium des Dissertationswettbewerbs 2005 der Fachgruppe statt. Aus den eingereichten Arbeiten wurden 18 Teilnehmer für die Endrunde ausgewählt, wobei jedes Jurymitglied zwischen 4 und 6 Bewerber beurteilte und jeder Bewerber von wenigstens zwei Jurymitgliedern beurteilt wurde. Die Endrundenteilnehmer stellten ihre Arbeiten in jeweils einem 20minütigen Vortrag mit anschließender Diskussion vor.

Der Jury gehörten an, Karl Gegenfurtner, Josef Lukas, Arthur Jacobs, Dirk Wentura, Brigitte Roeder, Uta Lass, Regina Vollmeyer, Karl-Heinz Bäuml, Erich Schröger.

In die Endbewertung gingen sowohl die Arbeit als auch der Vortrag mit Diskussion ein. Die Ermittlung der Preisträger gestaltete sich als äußerst schwierig, weil viele der Kandidaten als preiswürdig eingestuft wurden und die Reihenfolge sehr stark von der Gewichtung der angelegten Kriterien abhing. Die Jury hatte zum einen eine leichte Aufgabe, weil sie sicher sein konnte, dass sie nur exzellente Kandidaten für die Preise auswählte, aber zum anderen eine undankbare Aufgabe, weil viele preiswürdige Kandidaten nicht zum Zug kamen.

Der erste Preis ging an Jochen Laubrock (Potsdam). Den zweiten Preis gewann Kirsten Hötting (Hamburg). Der dritte Preis wurde an Silke Lissek (Bochum) vergeben.

Die Teilnehmer der Endausscheidung und ihre Vortragstitel:

  • Chatziastros, Astros (Tübingen) Visuelle Kontrolle der Lokomotion
  • Fiehler, Katja (Leipzig) Temporospatial characteristics of error detection
  • Frings, Christian (Saarbrücken) Inhibition von Distraktorinformation
  • Hötting, Kirsten (Hamburg) Wie arbeiten verschiedene Sinnessysteme zusammen? Behaviorale und elektro-physiologische Untersuchungen zur multisensorischen Informationsverarbeitung und ihrer Plastizität bei blinden Menschen
  • Hutzler, Florian (Berlin) Investigating normal and impaired reading: Eye movements, Electroencephalography and Computational Modelling
  • Laubrock, Jochen (Potsdam) Proportional slowing in old adults is modulated by episodic memory demands
  • Lissek, Silke (Bochum) The role of NMDA recpetors in the pigean prefrontal cortex
  • Richter, Michael (Genf) Anstrengungsmobilisierung bei unklarer Handlungsschwierigkeit
  • Richter, Tobias (Köln) Epistemologische Einschätzungen beim Textverstehen
  • Roeber, Urte (Leipzig) Unwillkürliche Aufmerksamkeit: Effekte auf Verhalten und ereigniskorrelierte Potentiale in einem auditiven Distraktionsparadigma
  • Schröter, Hannes (Tübingen) Programmierung isometrischer Kraftimpulse
  • Schwaninger, Adrian (Zürich) Perception and representation of faces
  • Volz, Kirsten (Leipzig) Brain correlates of uncertainty decisions: types and degree of uncertainty
  • Voß, Andreas (Freiburg) Motivierte Wahrnehmung: Selektive Aufmerksamkeit und entlastende Umdeutungen bei der Aufnahme valenter Information
  • Weigelt, Matthias (München) Target-related coupling in bimanual coordination

nach oben