Universität Witten/Herdecke

Nach der Akkreditierung der Studiengänge „Psychologie und Psychotherapie“ (B. Sc.) sowie „Klinische Psychologie und Psychotherapiewissenschaft“ (M. Sc.) im Februar 2012 durch die AHPGS nimmt das Department für Psychologie, das an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke (UW/H) angesiedelt ist, im Frühjahr 2012 seinen Betrieb auf. Es stellt neben den Departments für „Humanmedizin“, „Zahnmedizin“ und „Pflegewissenschaft“ das vierte Department der Fakultät für Gesundheit der UW/H dar. In der Tradition der Universität Witten/Herdecke wird auch im Department für Psychologie/Psychotherapie die ganzheitliche Betrachtung von Wahrnehmen, Erleben und Handeln des Menschen in den Fokus gerückt, was sich insbesondere in der Vielfalt der gelehrten und gelernten Methoden der Psychotherapie ausdrückt: Verhaltenstherapeutische Verfahren und naturwissenschaftliche Methoden sind ebenso Gegenstand der Studiengänge wie psychodynamische und humanistische Ansätze oder die geisteswissenschaftlichen Wurzeln der Psychologie.
Hinsichtlich der Anwendungsfächer liegt der inhaltliche Schwerpunkt des Departments im Bereich der klinischen Psychologie/Psychotherapie.

Leitung der Einrichtung
N.N.

Zulassungsstelle
n.n.b.

Prüfungsamt
n.n.b.

Studienberatung
Dipl.-Psych. Robin Siegel
Alfred-Herrhausen-Strasse 50
58448 Witten

Tel. 02302/926-765
Robin Siegel

Aufbau

Geplant sind fünf Lehrstühle:

Univ.- Prof. für Grundlagen der Psychologie
Univ.- Prof. für Klinische Psychologie und Psychotherapie
Univ.- Prof. für Forschungsmethodik und Statistik
Univ.- Prof. für Neurobiologie und Genetik des Verhaltens
Univ.- Prof. für Entwicklungspsychologie und Pädagogik

Studierende keine Angabe
Doktoranden keine Angabe
Ausstattung 5 Lehrstühle, weiteres wissenschaftliches und administratives Personal – eigene Räumlichkeiten inkl. Labor; zusätzlich ist die Nutzung der gesamten Infrastruktur der UW/H möglich

Kooperationen national

ZAP Lehrinstitut Bad Salzuflen, Forsthausweg 1, 32105 Bad Salzuflen, einschlägige kooperierende Kliniken und Praxen der Fakultät für Gesundheit

Informationen zu Studiengebühren

Bei sofortiger Zahlung fallen pro Semester Studienbeiträge in Höhe von 3.552,- Euro an. Die Beiträge für den gesamten Bachelorstudiengang belaufen sich bei sofortiger Zahlung insgesamt auf 21.312,- Euro.
Mit dem von den Studierenden 1995 selbst entwickelten „Umgekehrten Generationenvertrag“ (UGV) setzt sich die UW/H für eine höhere Bildungsgerechtigkeit und größere Chancengleichheit ein. Die „StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.“ (SG) sorgt dafür, dass die Beiträge zur Finanzierung des Studiums auf sozialverträgliche Art und Weise erhoben werden. Jeder Studienanfänger kann frei wählen, ob er seinen Studienbeitrag sofort oder erst nach Abschluss des Studiums leistet. Auch eine Mischung dieser beiden Möglichkeiten besteht: die so genannte "Hälftige Sofortzahlung". Entscheiden sich Studierende für eine spätere Zahlung, so leisten sie erst dann ihren Beitrag für das Studium, wenn sie in den Beruf eingetreten sind und über entsprechende Mittel verfügen. Über zehn Jahre wird dann ein festgelegter Prozentsatz vom Jahreseinkommen abgetreten. Hierbei ist ein Mindesteinkommen garantiert. Wenn Absolventen im späteren Berufsleben weniger als dieses Mindesteinkommen verdienen, sind sie von der Rückzahlung ihrer Studienbeiträge befreit.

Bundesweit ist das Finanzierungsmodell der Universität Witten/Herdecke das einzige seiner Art. Es sorgt dafür, dass die Entscheidung für ein Studium an der UW/H nicht an der Frage der Finanzierung scheitert.

http://www.uni-wh.de/studium/beitraege-und-studienfinanzierung/studien-und-sozialbeitraege/

Leistungen

Semesterticket (NRW-Ticket), Nutzung sämtlicher Einrichtungen der Universität (Bibliotheken, Internetzugang)

Einrichtungen

Universitätsbibliothek Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Strasse 50
58455 Witten

Bibliothek
Universitätsbibliothek Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Strasse 50
58455 Witten

Website

SmartCard-Zugang (mit Berechtigung)
Montag - Sonntag: 0:00 - 24:00 Uhr
Besetzung des Informationsplatzes
Montag - Freitag: 9:00 - 17:00 Uhr


nach oben