Fachbereich Psychologie

Der Studiengang Psychologie wurde im Zuge der Neugründung der Universität Trier im Jahr 1969 eingerichtet. Aufgrund der guten personellen Ausstattung (14 Professuren und 35 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) hat sich das Fach Psychologie an der Universität Trier im Laufe der Jahre zu einem der größten Institute in Deutschland entwickelt, an dem zwischen 900 und 1.000 Studierenden eingeschrieben sind. Das Fach hält ein breites Angebot vor, das vor allem im Masterstudiengang individuelle Schwerpunktsetzungen ermöglicht. Die Studierenden erhalten eine fundierte methodische Ausbildung in statistischen wie auch in diagnostischen Verfahren. Die Schwerpunkte des Faches liegen in den Bereichen der kognitiven und biologischen Grundlagen des Verhaltens (Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie), sowie den Grundlagen intra- und interpersoneller Prozesse (Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Differenzielle Psychologie). Sehr gut ausgebaut sind die Anwendungsfächer mit jeweils einer Professur in der Wirtschaftspsychologie sowie der Arbeits- und Organisationspsychologie, mit drei Professuren in der Klinischen Psychologie sowie einer Professur in der Pädagogischen Psychologie bzw. der Hochbegabungsforschung. Die Dozentinnen und Dozenten verbindet sowohl eine quantitativ-experimental psychologische Orientierung als auch das Bestreben, psychologisches Wissen für unterschiedliche Anwendungskontexte handlungsorientiert aufzubereiten.

 

Weitere Angaben der Einrichtung

Detaillierte Angaben zu den Studiengängen


Fachbereich I – Psychologie

Universitätsring 15
Trier 54296

http://www.psychologie.uni-trier.de

Leitung der Einrichtung

Prof. Dr. Christian Frings

nach oben