Psychologische Institute

Forschungsbereiche

Neuropsychologie, kognitive und klinische Neurowissenschaften Einstellungsforschung; Einstellungs-Verhaltenskonsistenz; Verhaltensmodifikation; Campbell-Paradigma; Person-Situationsinteraktion; Theorie und Messung zielgerichteten Verhaltens; intrinsische Motivation; Hilfeverhalten und prosoziale Persönlichkeit;
Erklärung und Veränderung umweltrelevanter Alltagshandlungen; Erziehung, Familie und Entwicklung; Familie, Akkulturation und Erziehung; Identitätsentwicklung über die Lebensspanne; Psychologie des Wohnens: Ortsbindung und –identität; Differentielle Psychologie, Psychodiagnostik, Forschungsmethoden, Evaluatonsforschung;

Spezialisierungsbereiche

Aufmerksamkeit, visuelles Lernen, fMRT-Analysemethoden; funktionelle Neuroanatomie, Neurochemie und Genetik der Handlungsüberwachung und Fehlerverarbeitung, kognitive Kontrolle, Verstärkungslernen, Entscheidung, Exekutivfunktionen; Effekte elterlicher Erziehung auf die psychische Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen; Umweltschutz, Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung; Mensch-Technik-Interaktion; wissenschaftsbasierte Politikunterstützung; Arbeitsmotivation; Stress und Gesundheit; Intelligenz, soziale und praktische Intelligenz, Arbeitsgedächtnis und exekutive Funktionen, komplexes Problemlösen, kognitives Training, ambulantes Assessment;

Forschergruppen

SFB779: Neurobiologie motivierten Verhaltens

Graduiertenkollegs

SFB779: Neurobiologie motivierten Verhaltens


nach oben