Institut für Psychologie

Forschungsbereiche

Psychologie für Pädagogen:
Lesemotivation und Lesekompetenz
Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften
Kooperatives Lernen und Lehren
Bilinguales Lernen
Fachbezogene Selbstkonzepte
Lehrerprofessionalisierung

Allgemeine Psychologie I (Emotion Lab):
Induktion von Emotionen durch ökologische Geräusche
Erfassung und Parametrisierung physiologischer Maße des Emotionserlebens:
- elektrodermale Aktivität, Analysesoftware "Ledalab"
- emotional bedingte Gänsehaut, objektives Kamerasystem "GooseCam"
Strukturanalyse semantischer Verarbeitungskapazitäten
http://www.psychologie.uni-kiel.de/emotion/

Rechtspsychologie:
Hypothesengeleitete Diagnostik und konfirmatorisches Hypothesentesten;
Personenidentifizierung, Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen, Interview, Entwicklung des source monitoring bei Kindern, Gedächtnis und Suggestibilität bei alten Menschen, Erklärung und Prognose aggressiven und delinquenten Verhaltens, Gestaltung und Evaluation kriminalpräventiver Maßnahmen.

Sozialpsychologie und Politische Psychologie:
Antezedenzien und Konsequenzen individueller und kollektiver Identitäten, Respekt und Macht in Intra- und Intergruppenbeziehungen, interkultureller Kontakt, soziale Mobilisierung und Politisierung

Kognitionsforschung und visuelle Wahrnehmung
http://www.psychologie.uni-kiel.de/psychophysik/

Psychophysiologie des Riechens
Erwerb von Geruchs- und Geschmackspräferenzen
Sensorisch spezifische Sättigung
Verhaltensmedizinische Forschung zur atopischen Dermatitis
Entwicklung von neuropsychologischer Differentialdiagnostik bei Schizophrenie und Cannabisabhängigkeit
Neuropsychologie des Entscheidungsverhaltens bei Depressiven
Verhaltensneurobiologie des Belohnungslernens

Spezialisierungsbereiche

Funktionale Architektur und interne Semantik des Wahrnehmungssystems;
Forschungsprojekte zur Wahrnehmung von Materialqualitäten, zur Transparenzwahrnehmung, zur Farbkonstanz und zu den Grundlagen der menschlichen Befähigung zur Multiperspektivität

Ein Forschungsschwerpunkt der Arbeitseinheit AOM liegt in der Untersuchung der Auswirkungen und Folgen, die die Anwendung elektronischer Medien auf die Organisation von Arbeit in Gruppen und Organisationen haben. Aktuelle Forschungsprojekte befassen sich mit
- Verteilte Führung und Selbstführung in Teams
- Wirkung gruppenbasierter Anreizsysteme
- Koordinationsprozesse in virtuellen Teams
- Computerunterstützte Personaldiagnostik
- Kaufverhalten in Online-Shops.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt bezieht sich darauf, wie Belastungsfaktoren des Berufes, der Familie und Freizeit untereinander vereinbar sind ("Work-Family Balance" und "Work-Life Balance"). Für Studierende besteht die Möglichkeit, im Rahmen von Forschungspraktika und Diplomarbeiten an aktuellen Projekten mitzuarbeiten.

Forschergruppen

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Rechtspsychologie, Kriminalwissenschaften und Medizinische Forensik (Köhnken, Bliesener, Ostendorf, Frommel, Bosinski, Schütze).

Zentrum für empirische Lehrerforschung.

BMBF-Forscherverbund Interdisziplinäre Anthropologie – Fortwirken der Evolution im Menschen.

Graduiertenkollegs

Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business


nach oben