Datenblatt Studiengang

Bachelor of Science Psychologie

Viele Informationen rund um das Psychologiestudium kann man auf den Seiten der Fachstudienberatung finden:

http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/studium/beratung/index.shtml

 

Das Institut ist Teil einer Exzellenzuniversität. Im Field of Focus "Regulation und Selbstregulation in Individuen und Organisationen" ist das Psychologische Institut federführend aktiv. Unter anderem werden im neuen Zentrum für Selbstregulationsforschung am Psychologischen Institut ab 2013 drei Nachwuchsgruppen zum Thema Selbstregulation forschen. Das Institut verfügt über mehrere große Psychotherapieambulanzen, in denen für Lehre und Forschung wie auch für staatlich anerkannte Psychotherapieausbildungen Erwachsene und Kinder behandelt werden.

Studienordnung: www.psychologie.uni-heidelberg.de/studium/beratung/bachelor/files/MHB%20+%20PO/12_06_20_Modul_HB_BSc_Psy.pdf

Prüfungsordnung: www.psychologie.uni-heidelberg.de/studium/beratung/bachelor/files/MHB%20+%20PO/BSc-PO%20210711.pdf

Studiendauer

Regelstudienzeit: 6 Semester

Durchschnittliche Studienzeit (Semesteranzahl): 6 Semester

Geplante Praktikumsdauer (Wochen): 6 Wochen

 

Zulassungsvoraussetzungen

Basisqualifikation: formal Abitur, zu empfehlen sind darüber hinaus aber folgende Fähigkeiten:

- Umgang mit Menschen

->soziale Kompetenz, Sprachkompetenz

- Statistik

->Mathematisch-analytische Fähigkeiten

- Fachliteratur / Lehrsprache

->gute Englischkenntnisse

- Konfrontation mit psychischen Störungen

->eigene psychische Stabilität

- EDV-Kenntnisse

Vergabe der Studienplätze durch: Punktevergabesystem; insgesamt max. 90 Punkte erreichbar, davon max. 75 über den Abiturschnitt und max. 15 über eine vollständige Berufsausbildung in einem psychologienahen Bereich

Eingangsprüfung: keine

 

Angebote an der Einrichtung

Besonderheiten am Heidelberger Institut sind das Einführungs-Kompakt-Seminar in der Studieneingangsphase sowie das Angebot eines Peer-Tutoring Programms, das Comenius Programm.

Zu Beginn des Wintersemesters findet das Erstsemester-Kompakt-Seminar statt, bei dem die Erstsemester einen Überblick über das Studium erhalten und durch Besuche der einzelnen Arbeitseinheiten die Lehrenden und ihr zukünftiges Studienfach kennen lernen, sowie über den Besuch von externen psychologischen Praxisfeldern einen Einblick in das zukünftige Arbeitsfeld eines/einer Psychologen/in bekommen.

Im Peer-Tutoring für Bachelor-Studierende der unteren Semester (Comenius-Porgramm) werden anwendungsorientierte Schlüsselkompetenzen und soziale Kompetenzen gefördert, Studierende aus höheren Semestern in die Betreuung von unteren Semestern eingebunden.

 

Austauschprogrammme

Partneruniversitäten siehe Link:

http://www.zuv.uni-heidelberg.de/international/erasmus/partnerunis/psychologie.html

 

Die Informationen beruhen auf Selbstbeschreibungen der Institute. Die Angaben für künftige Studiengänge sind vorläufig.

 

 

 


nach oben