Forschungsangaben

Psychologisches Institut

Forschungsbereiche

Es gibt u.a. folgende Forschungsschwerpunkte: Change Management; Berufliche Entwicklung; stereotype Informationsverarbeitung im sozialen Kontext; Entscheidungen unter Unsicherheit; adaptive Kognition, Entwicklung neuer Forschungs- und Erhebungsmethoden; Entwicklung in der frühen Kindheit; Psychische Adaptationsprozesse im Alter; Lehren und Lernen in Schule und Hochschule; Lernen, Intelligenz und Problemlösen; Gesundheitsrelevantes Verhalten und betriebliche Gesundheitsförderung; Emotions(dys)regulation und Psychopathologie; Psychophysiologie von Emotionen und elementaren kognitiven Prozessen; biopsychologische Grundlagen der Persönlichkeit.

 

Spezialisierungsbereiche

Schwerpunktwahl im Masterstudiengang:

- Developmental and Clinical Psychology (DCP)

Siehe: http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/studium/beratung/master/dcp.shtml

- Organisational Behaviour and Adaptive Cognition (OBAC)

Siehe: http://obac.uni-hd.de/

 

Forschergruppen

• Complex Problem Solving

• Persönlichkeitsforschung und Psychologische Diagnostik

• Genderforschung

• Gesundheitspsychologie

• Emotionsregulationsforschung

• Psychische Ressourcen und Probleme im Alter (PRP-Age)

• Ab 2013 drei Nachwuchsgruppen zum Thema Selbstregulation im Rahmen der Exzellenzinitiative

Graduiertenkollegs

• Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS)

• Deutsch-Chilenisches Doktorandenkolleg

• Marsilius Kolleg "Climate Engineering"


nach oben