Forschungsangaben

Institut für Psychologie

Forschungsbereiche

Experimentelle Psychopathologie

Panikstörungen und Phobien

Ess-Störungen

Schizophrenie

Neuropsychologie des Furchtlernens

Emotion und Aufmerksamkeit

Gesundheitspsychologie

Strategien und Ziele der Regulation von Ärger

Soziale Konstruktion angemessener Emotionsregulation

Ärgerreaktionen in der Selbst- und Fremdwahrnehmung

Optimismus

soziale Unterstützung

Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter

Humor als Bewältigungsstrategie

Stress und Stressbewältigung

psychologische Determinanten des Schulungs- und Behandlungserfolges

Implementation und Evaluation von verhaltensmedizinischen Interventionskonzepten

ambulantes Assessment psychologischer Daten mit hand-held-Cpsychologischer und physiologischer Daten

Assessment Center Diagnostik

Aggression und Gewalt: Ursachen und Prävention

Identität und Fremdheit

Alkohol und Fahren

Personalentwicklung

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit

Prozessmanagement und Organisationsentwicklung

Kognitive Entwicklung

Perzeptiv-motorische Entwicklung

Intuitive Physik

Experimentalmethodik

Handlungsregulation

Lehrevaluation

Neue Medien

Studienzufriedenheit

Wissenschaftsphilosophie

Kognition und Emotion

Psychologie der Überraschung

Geschichte der Emotionspsychologie

Evolutionäre Psychologie

Handlungs- und Zieltheorien

Entscheidungstheorie

Lehrevaluation

Studienzufriedenheit

Handlungsregulation

Experimentalmethodik

Komputationale kognitiv-motivationale Emotionstheorie

Komputationales Modell der Überraschung

Quantitative kognitive Emotionstheorie

Ekel als sensorisches Gefühl

"Unbewusste" Emotionsentstehung?

Gesichtsausdruck von Ekel und Ärger

Emotionen und soziale Normen

Neuropsychologie des Furchtlernens

Panikstörung und Phobien

Experimentelle Psychopathologie

Emotion und Aufmerksamkeit

Emotionsregulation - interindividuelle Differenzen und gesundheitspsychologische Implikationen

Dispositioneller Optimismus

Soziale Unterstützung aus Provider- und Empfängerperspektive

Methoden und Anwendungsfelder des ambulanten Assessment

Kognitive Entwicklung

Perzeptiv-motorische Entwicklung

Intuitive Physik

Zusammenhang von Motorik und Vorstellung in der Entwicklung

Aggression und Gewalt: Ursachen und Prävention

Identität und Fremdheit

Alkohol und Fahren

Personalentwicklung

Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit

Evaluation von Organisationsmaßnahmen

Multiple object tracking

Spatial relational reasoning

Diagnostic reasoning

Multi-attribute decision making

Psychologische Präventionsforschung im Alter

Gesundheitspsychologie und Prävention bei Kindern und Jugendlichen

Personalisiertes Gesundheitsmonitoring

Prävention in öffentlichen Krisensituationen

Kulturübergreifende Forschung und Methodenentwicklung

Forschergruppen

BMBF-Projekt: Improving the Treatment of Panic Disorder


NIH-Projekt: Center for the Study of Emotion and Attention: Exploring the Fear Module in the Brain.

 

Graduiertenkollegs

Graduiertenkolleg „Kontaktzone Mare Balticum: Fremdheit und Integration im Ostseeraum“

 


nach oben