Psychology School der Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius ist mit dem Zusammenschluss mit der Akademie für Mode und Design zum 1.3.2013 die größte staatlich anerkannte private Hochschule im deutschsprachigen Raum. Seit dem Wintersemester 2012/13 sind die Studiengänge der Hochschule Fresenius in übergreifenden Schools organisiert. Unter der Psychology School sind alle psychologischen Studiengänge zusammengefasst. Das Programm der Psychology School wird an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Idstein, Köln und München, angeboten. Begründet in der Tradition einer Fachhochschule setzen wir einen klaren Fokus auf wissenschaftlich fundierte, praxisnahe Lehre. Durch zahlreiche Kooperationen mit namhaften Wirtschaftsunternehmen und Weiterbildungsinstituten sowie interdisziplinär breit aufgestellte Teams aus hauptamtlichen Dozenten und Honorardozenten mit einschlägigen Qualifikationsprofilen stellen wir Aktualität und berufspraktische Relevanz der vermittelten Fach- und Methodenkompetenzen sicher. Die inhaltliche Konzeption und Struktur der Curricula orientiert sich dabei eng an den Anforderungen der einschlägigen Berufsverbände und damit an den akademischen Kriterien für psychologische Studiengänge im deutschen Sprachraum. Seit 2010 ist die Hochschule Fresenius durch den Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Neben der akademischen Ausbildung wird von Prof. Dr. Aretz außerdem seit 2010 das Journal of Business and Media Psychology herausgegeben, in dem halbjährlich Fachartikel zu den Bereichen Personal- und Organisations- sowie Markt-, Werbe- und Medienpsychologie erscheinen.

Prof. Dr. Wera Aretz

Zulassungsstelle

Interessenten- und Bewerbermanagement in Zusammenarbeit mit der/dem Studiendekan/in bzw. der/dem Studiengangsleiter/in des Standorts:

Hamburg:
Prof. Dr. Claudia Gerhardt (B. Sc.Angewandte Psychologie, Wirtschaftspsychologie / B.A. Business Psychology)
Dr. Joost van Treeck (M.A. Business Psychology)

Frankfurt:
Prof. Dr. Nikolai Egold (B.Sc. Angewandte Psychologie)

Idstein:
Prof. Dr. Andreas Homburg (B.A. Wirtschaftspsychologie / Business Psychology)

Köln und Düssledorf:
Dr. Gloria Becker (Angewandte Psychologie, B.Sc)
Prof. Dr. Wera Aretz (B. A. Wirtschaftspsychologie / Business Psychology)
z.Z. kommissarische Studiengangsleitung durch Prof. Dr. Katja Mierke und Dipl.-PsychDominic-Nicolas Gansen
Dr. Fabian Christandl (M.A. Business Psychology)

München:
Dr. Cordula Krinner (B. Sc.Angewandte Psychologie, B.A. Wirtschaftspsychologie / Business Psychology, M.A. Business Psychology)

Yvonne Speck und Anke Gemmer

Tel. 0221 9731-9926 bzw. 06126-9352852
speck@hs-fresenius.de; anke.gemmer@hs-fresenius.de

Studienberatung

Tel. 0800 – 3 400 400 (Zentrale kostenfreie Rufnummer)
Zentrale Beratungsadresse

Standortbezogene Studienberatung:

Frankfurt:
Marc Wolperding, Leiter Interessenten- und Bewerbermanagement
marc.wolperding@hs-fresenius.de
06126 / 93 53 911

Hamburg:
Nina Molitor, Interessenten- und Bewerbermanagement
molitor@hs-fresenius.de
040 / 22 63 259 – 49

Idstein (Wirtschaftspsychologie:
Ann-Kristin Lauber und Kathrin Janisch, Interessenten- und Bewerbermanagement, lauber@hs-fresenius.de, kathrin.janisch@hs-fresenius.de
06126 / 93 52 – 807, - 828

Köln und Düsseldorf:
Evelyn Menke, Interessenten- und Bewerbermanagement
menke@hs-fresenius.de
0221 / 97 31 99 – 707

München:
Johanna Geissler, Interessenten- und Bewerbermanagement
jgeissler@hs-fresenius.de
089 / 2000 373 – 29

Berufsbegleitende Studiengänge:
Christian Thelen, Leiter Interessenten- und Bewerbermanagement
thelen@hs-fresenius.de
0221 / 97 31 99 - 716

Aufbau

Zu der Psychology School gehören die psychologischen Studiengänge, die an der Hochschule Fresenius angeboten werden:

• Bachelorstudiengang Angewandte Psychologie
• Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie / Business Psychology in Vollzeit
• Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie / Business Psychology berufsbegleitend
• Masterstudiengang Business Psychology

Studierende 1294
Doktoranden keine Angabe
Ausstattung Den Studierenden stehen verschiedene Räumlichkeiten sowie technisches Equipment zu Lern- und Arbeitszwecken zur Verfügung: die Bibliothek ist mit (Gruppen-)Übungsräumen und Rechnern ausgestattet, auf denen unter anderem SPSS installiert ist. Zudem stehen verschiedene Lounge-Bereiche zur Verfügung, an die jeweils Computer-Arbeitsplätze zur freien Verfügung angegliedert sind. Die Hochschule verfügt zudem über verschiedene Seminarräume mit spezieller Mediensteuerungstechnik, ein fest installiertes Medienlabor, sowie ein mobiles Medienlabor mit ausleihbaren Laptops, auf denen ebenfalls die aktuellste SPSS-Version installiert ist.

Kooperationen national

Zahlreiche Kooperationspartner aus unterschiedlichsten Bereichen der Privatwirtschaft (s. Homepage), Universitäten sowie psychologische Weiterbildungsinstitute:

AVT GmbH (Akademie für Verhaltenstherapie)
concept m GmbH (Marktforschungsinstitut)
Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt
KLVT GmbH (Kölner Lehrinstitut für Verhaltenstherapie GmbH)
kbap (Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie GmbH)
kbav (Köln-Bonner Akademie für Verhaltenstherapie GmbH)
IPD (Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Düsseldorf e.V.)
ILK (Institut für Lösungsfokussierte Kommunikation) Bielefeld

In Vorbereitung:
Rheingold GmbH & Co. KG (Marktforschungsinstitut)
IPFMW (Kölner Institut für psychotherapeutische Forschung, Methodenentwicklung und Weiterbildung)
C.G. Jung Institut Stuttgart

Kooperationen international

City College of San Francisco
University of Edinburgh Business School
Pace University, New York
Berkeley College, New York
Cracow University of Economics
Ascenso Medienakademie, Mallorca

Studienangebote

Competence Center International Services (Unterstützung bei der Gestaltung von Auslandsaufenthalten)
Placement Office (Angebot zahlreicher Workshops, Career Day, Stellen- und Praktikumsbörse, Coaching)
Competence Center Languages (optionale Fremdsprachenkurse)
Competence Center Entrepreneurship (Unterstützung bei der Unternehmensgründung)

Informationen zu Studiengebühren

550 € - 695 €/Monat (berufsbegleitend: 355 €/Monat)

Leistungen

Semesterticket, Ausleihe von mobilen Rechnern bzw. freie Nutzung von stationären Rechnern in Lounge-Bereichen und der Bibliothek, die zum Teil mit SPSS ausgestattet sind.

Einrichtungen

Möglichkeit der kostenfreien Nutzung der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln.

Nutzung der Unipark-Software zur Erstellung von Online-Befragungen.

Hochschulbibliothek


nach oben