B.Sc. Psychologie

B.Sc. Psychologie
Das Studium mit Abschluss „B.Sc. Psychologie“ ist in sechs inhaltliche Bereiche gegliedert: „Methodenlehre“, „Allgemeine und Biologische Psychologie“, „Intra- und Interper-sonelle Prozesse“, „Kernveranstaltungen“, „Beratung und Intervention“ sowie „Kognitive Neurowissenschaften“.„Nach dem 3. Semester wird einer der beiden Schwerpunkte „Beratung und Intervention“ oder „Kognitive Neurowissenschaften“ gewählt.
Bachelor of Science „Psychologie“
Im Bachelorstudium "Psychologie" wird den Studierenden auf Grundlage eines natur- und sozialwissenschaftlichen Studiums eine Spezialisierung und Einarbeitung in spezifische berufliche Aufgaben und Tätigkeiten durch zwei Vertiefungsrichtungen angeboten: "Beratung und Intervention" sowie "Kognitive Neurowissenschaften".
Vertiefungsrichtung "Beratung und Intervention"
Die Vertiefungsrichtung "Beratung und Intervention" bereitet auf die Tätigkeit in solchen Berufsfeldern vor, in denen Veränderungen im Auftrag von Personen oder Institutionen geplant, initiiert, begleitet und evaluiert werden. Die wissenschaftliche Analyse von Einstellungen und Verhalten in komplexen Situa-tionen ist die wesentliche Grundlage dieser Arbeit.

Vertiefungsrichtung "Kognitive Neurowissen-schaften"
Die Vertiefungsrichtung "Kognitive Neurowis-senschaften" vermittelt Grundlagenwissen zur Analyse von Lernprozessen und Informa-tionsverarbeitung mit Anwendungsaspekten im Bereich der Diagnostik und Rehabilitation. Neben Verhalten spielen hier die strukturellen und funktionalen Aspekte von Hirnprozessen eine wesentliche Rolle.
Bachelor of Science "Wirtschaftspsychologie"
Das Studium des B.Sc. "Wirtschaftspsychologie" ist interdisziplinär ausgerichtet und qualifiziert die Studierenden auf der Grundlage eines natur- und sozialwissenschaftlichen Studiums der Psychologie sowie ausgewählter Veranstaltungen aus der Betriebswirtschaft, den Rechts- und den Ingenieurwissenschaften für die Aufgaben und Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung. Der Schwerpunkt im Studium liegt auf der Personalarbeit, insbesondere der Personalauslese und –entwicklung, Motivation und Leistung, der motivierenden Arbeitsgestaltung und der Teamwicklung.
Das Studium mit Abschluss „B.Sc. Wirt-schaftspsychologie“ ist in 6 inhaltliche Berei-che gegliedert: „Wirtschaftspsychologie“, „Arbeits- und Organisationspsychologie“, „Methodenlehre“, „Allgemeine und Biologi-sche Psychologie“, „Intra- und Interpersonelle Prozesse“ sowie „Eignungsdiagnostik“.

Internetangebot: http://www.ruhr-uni-bochum.de/zsb/kinfo/Psychologie-BSc.pdf

Studienordnung: http://www.psy.ruhr-uni-bochum.de

Prüfungsordnung: http://www.uv.ruhr-uni-bochum.de/dezernat1/amtliche/ab611.pdf

Studiendauer

Regelstudienzeit: 6 Semester

Geplante Praktikumsdauer: 6 Wochen

Zulassungsvoraussetzungen

Basisqualifikation: Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife

Vergabe der Studienplätze durch: Ruhr-Universität Bochum (80% Durchschnittsnote Abitur, 20% Wartesemester)

Eingangsprüfung: keine

Angebote an der Einrichtung

Die Lehrveranstaltungen sind vollständig modularisiert. Die Studienleistungen werden kontinuierlich während des Studiums erbracht. Die Modulhandbücher sind im Internet zugänglich unter www.psy.ruhr-uni-bochum.de (Informationen zum Studium).

Sonstige Angebote

Schwerpunktwahl: "Kognitive Neurowissenschaften" oder "Beratung und Intervention

Austauschprogrammme

Die Fakultät unterstützt den internationalen Austausch von Studierenden im Rahmen des Erasmus-Sokrates Programms mit den Uni-versitäten in Italien, Spanien, Schweiz, Öster-reich, der Türkei und Bulgarien. Es bestehen Vereinbarungen über Doppel-Diplomierung für Studierende des B.Sc. Psychologie mit den Universitäten Istanbul und Marseille/Aix-en-Provence.

Die Informationen beruhen auf Selbstbeschreibungen der Institute. Die Angaben für künftige Studiengänge sind vorläufig.


nach oben