Fachgruppe Rechtspsychologie

Fachgruppe Rechtspsychologie in der DGPs
WebSite der Fachgruppe

Gründung

Die Fachgruppe Rechtspsychologie wurde 1984 gegründet.

Rechtspsychologie

Unter Rechtspsychologie werden alle Gegenstandsbereiche erfasst, die eine Interaktion rechtlicher und psychologischer Problemstellungen beinhalten. Eine Psychologie im Recht zielt darauf ab, Fragen des Rechts an die Psychologie zu beantworten, während eine Psychologie des Rechts dagegen das Recht selbst einer kritischen Betrachtung unter psychologischer Perspektive unterzieht. Somit umfasst Rechtspsychologie die forensische Begutachtungskunde, die Kriminalpsychologie (Erklärung von Kriminalität, Prävention etc.), aber auch Themenbereiche, die keiner dem Recht "dienenden" Funktion zugeordnet werden können, beispielsweise die Analyse der rechtlichen Verwendung von psychologischen Konzepten wie "Wille" oder "Vorsatz" oder die Psychologie der richterlichen Urteilsbildung.

Mitglieder

Die Fachgruppe hat ca. 100 Mitglieder.

Wichtige Ziele der FG

  • Bessere Verankerung der Rechtspsychologie an den psychologischen Instituten
  • Nachwuchsförderung

Nachwuchsförderpreis

Mit dem Preis werden junge Kolleginnen und Kollegen geehrt, die innerhalb der letzten zwei Jahre eine wissenschaftlich besonders herausragende Master-, Diplomarbeit oder Dissertation im Bereich der Rechtspsychologie abgeschlossen haben. Der Preis wird anlässlich der zweijährig stattfindenden Arbeitstagungen verliehen und ist mit 1000,- Euro dotiert. Informationen zur Bewerbung finden sich auf der Website der Fachgruppe.

Arbeitstagung

Alle zwei Jahre werden Tagungen der Fachgruppe durchgeführt.
Die 16. Tagung der FG Rechtspsychologie findet vom 4. bis 7. August 2015 im Rahmen der EAPL-Conference unter Leitung von Prof. Dr. Friedrich Lösel in Nürnberg statt.

Weiterbildung in Rechtspsychologie

Von der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen wird eine Weiterbildung zum Fachpsychologen bzw. zur Fachpsychologin für Rechtspsychologie durchgeführt.

Nähere Informationen unter http://www.weiterbildung-rechtspsychologie.de.

Links


Sprecher

Prof. Dr. Rainer Banse
Institut für Psychologie
Sozial- und Rechtspsychologie Universität Bonn
Kaiser-Karl-Ring 9
53111 Bonn
Tel. +49 228 73-4439
fgre-sprecher(at)dgps.de

Beisitzer

Dr. Alexander F. Schmidt
Institut für Psychologie
Sozial- und Rechtspsychologie Universität Bonn
Kaiser-Karl-Ring 9
53111 Bonn

Kassenwart

Dr. Andreas Mokros
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich
Zentrum für Forensische Psychiatrie
Lenggstrasse 31
CH-8032 Zürich
Tel.: +41-52-3049307
Fax: +41-44-3842154
Email: andreas.mokros(at)puk.zh.ch

Jungmitgliedervertreterin

Dipl.-Psych. Berenike Waubert de Puiseau
Institut für Experimentelle Psychologie
Universität  Düsseldorf
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: 0228-91416853
Email: bwdp(at)uni-duesseldorf.de

nach oben