Fachgruppe Medienpsychologie

-> WebSite der Fachgruppe

Kurzdarstellung

Medien durchdringen nahezu alle Bereiche des Alltags. Auch im Zuge der rasanten Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien ist der Bedarf an psychologischen Ansätzen zur Erklärung von Mediennutzung und Medienwirkung enorm gewachsen. Während lange Zeit Fragen der technischen Machbarkeit der Medienentwicklung ihre Richtung gaben, rückt immer mehr die Systemkomponente Mensch ins Zentrum des Interesses.
Medienpsychologie versucht menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen im Zusammenhang mit der Nutzung von Medien zu beschreiben und zu erklären. Dazu greift Medienpsychologie zum einen Ansätze anderer psychologischer Disziplinen auf und versucht zum anderen aber auch für spezifische Phänomene der Mediennutzung und -wirkung eigene spezifische Beschreibungen und theoretische Erklärungen zu finden. Medienpsychologie möchte so auch wichtige Beiträge zu einer differenzierten und fundierten Betrachtung oft stark umstrittener Themen liefern.

Links


Sprecher

Prof. Dr. Markus Huff
Psychologisches Institut
Universität Tübingen
Schleichstr. 4
72076 Tübingen
Tel.: 07071-29-75612
fgmd-sprecher(at)dgps.de

Beisitzerin

Dr. Sonja Utz
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)
Knowledge Media Research Center
Schleichstr. 6
72076 Tübingen
Tel.: +49 7071 979-308
s.utz(at)iwm-kmrc.de

Kassenwart

Dr. Astrid M. Rosenthal-von der Pütten
Universität Essen-Duisburg
Forsthausweg 2
47048 Duisburg
Tel.: 0203-379-1330
Email: astrid.von-der-puetten(at)uni-due.de

nach oben