Mitteilungsdetail

Ausschreibung Diplomarbeitspreis

03.11.2004

der Fachgruppe Methoden und Evaluation

Die Fachgruppe Methoden und Evaluation der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vergibt 2005 erneut einen Preis für eine hochqualifizierte Diplomarbeit oder eine vergleichbare Abschlussarbeit, wie z.B. eine Magisterarbeit. Es wird ein Förderpreis in Höhe von 500 Euro vergeben. Als Juroren für die Preisvergabe wurden Christine Altstötter-Gleich, Fridtjof Nussbeck und Mark Stemmler eingesetzt.

 

Betreuerinnen und Betreuer entsprechender Arbeiten in den Bereichen Methoden der Psychologie und Evaluationsforschung sind herzlich eingeladen, Vorschläge einzureichen. Die Arbeiten sollen thematisch aus dem Gebiet der Methodologie kommen; Arbeiten aus dem Evaluationsbereich sollten nicht nur aus einer Methodenanwendung bestehen, sondern auch deutliche methodologische Anteile enthalten. Die Arbeiten sollen in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein, und die Approbation soll nicht länger als 2 Jahre zurück liegen (letztmögliches Datum: 30. April 2005).

 

Als Bewerbungsunterlagen sollen die Arbeit oder ein auf der Arbeit basierender Fachartikel, der Lebenslauf des Bewerbers/der Bewerberin und ein Brief des Betreuers/der Betreuerin, in dem die besonderen Leistungen der Arbeit hervorgehoben werden, bis spätestens 30.4.2005 an einen der Juroren geschickt werden.

 

Die Adressen der Juroren sind

Dr. Christine Altstötter-Gleich

Fachbereich 8: Psychologie

Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

Im Fort 7

76829 Landau

E-Mail: altst(@)uni-landau.de

 

Dipl. Psych. Fridtjof Nussbeck

Faculté de Psychologie et Sciences d\’Éducation (FPSE)

Université de Genève

40, Bd. du Pont d\’Arve

CH-1205 Genève

Schweiz

E-Mail: fridtjof.nussbeck(@)pse.unige.ch

 

PD Mark Stemmler, Ph.D.

Institut für Psychologie I

Universität Erlangen-Nürnberg

Bismarckstrasse 1

91054 Erlangen

E-Mail: mkstemml(@)phil.uni-erlangen.de

<- Zurück zu: Archiv


nach oben