Mitteilungsdetail

Franz-Emanuel-Weinert-Preis 2002 - Ausschreibung

29.10.2001

Termin: 31.12.2001

Anlässlich ihres 43. Kongresses 2002 in Berlin schreibt die Deutsche Gesellschaft für Psychologie die erste Verleihung des

Franz-Emanuel-Weinert-Preises

aus. Damit sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet werden, die im Bereich der Psychologie hervorragende Forschung betrieben und diese Arbeit der Öffentlich-keit erfolgreich nähergebracht haben. Der Preis soll demnach an solche Forscherinnen und Forscher gehen, die mit ihrer psychologischen Arbeit dem öffentlichen Interesse in besonderer Weise gedient haben. Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie würdigt damit exzellente wissenschaftliche Leistungen, die den großen Stellenwert der Forschungsarbeiten unseres Faches für die fundierte Behandlung gesamtgesellschaftlich relevanter Probleme dokumentiert.

 

Nominierungen

Die Mitglieder der DGPs werden gebeten, Nominationen für diesen Preis auszusprechen. Die vorgeschlagenen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sollen in der Regel Mitglied der DGPs sein. Alle Unterlagen sind bis zum 31.12.2001 in zweifacher Ausfertigung zu richten an die Schriftführerin der DGPs, Prof. Dr. Claudia Dalbert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Pädagogik, Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, Franckeplatz 1, Haus 5, 06110 Halle.

 

Auswahl

Die Ehrung wird vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychologie aufgrund eines Vorschlags der von ihr eingesetzten Jury ausgesprochen

<- Zurück zu: Archiv


nach oben