Mitteilungsdetail

Ausschreibung für psychologische Berufspraktika (Internships) im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

15.04.2002

Als Pilotprojekt werden die ersten Berufspraktika im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Standort Berlin, ausgeschrieben.

Wie in der Psychologischen Rundschau mitgeteilt, hat der Vorstand der DGPs ein Förder-programm für den wissenschaftlichen Nachwuchs konzipiert. Zusätzlich zu den bereits ausgeschriebenen workshops sind postgraduale Berufspraktika (Internships) in für die Belange der Psychologie besonders relevanten Ministerien, Verbänden und Organisationen geplant. Die Internships werden von der DGPs vermittelt und finanziell unterstützt.

 

Als Pilotprojekt werden die ersten Berufspraktika im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Standort Berlin, ausgeschrieben.

 

Die Internships sind für junge Psychologinnen und Psychologen mit abgeschlossenem Studium vorgesehen, die in besonderer Weise an einem Transfer zwischen Politik und Wissenschaft interessiert sind und entsprechende Erfahrungen für ihren weiteren beruflichen Werdegang nutzen können. Die ersten Berufspraktika können im Sommer diesen Jahres (ab Juli 2002) angetreten werden. Sie können zwischen drei und sechs Monaten dauern, wobei nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig beschäftigt werden können. Zur Förderung dieses Pilotprojekts werden die Internships aus Mitteln der DGPs mit einem Stipendium von 600 EUR pro Monat versehen.

 

Bewerben können sich ordentliche und assoziierte Mitglieder der DGPs sowie auch Personen, welche die Mitgliedschaft anstreben. Im Bewerbungsschreiben sollte ausgeführt werden, welche Vorstellungen und Ziele aus der Sicht der Kandidatin oder des Kandidaten mit dem Berufspraktikum verbunden werden und warum und wie es für die (weitere) berufliche Laufbahn von Nutzen sein könnte. Beizufügen sind die üblichen Unterlagen, in jedem Fall ein Lebenslauf mit Informationen zum Studium und akademischem Werdegang.

 

Die Bewerbungen sind zu richten an den 2. Vizepräsidenten der DGPs, Prof. Dr. Friedrich Wilkening, Psychologisches Institut der Universität Zürich, Attenhoferstr. 9, CH-8032 Zürich. E-mail: wilk@genpsy.unizh.ch. Telefonische Rückfragen sind unter 0041 (0)1 634 2045 möglich. Bewerbungsschluss für die erste Runde der Praktika ab Sommer 2002 ist der 17. Mai 2002; für weitere Runden der 10. Juli 2002.

 

<- Zurück zu: Archiv


nach oben