Mitteilungsdetail

Andrea Abele-Brehm und Klaus Fiedler von der European Association of Social Psychology ausgezeichnet

16.12.2016

Alle drei Jahre vergibt die European Association of Social Psychology (EASP) Auszeichnungen für herausragende Beiträge zur sozialpsychologischen Forschung. In diesem Jahr wurden mit Andrea Abele-Brehm und Klaus Fiedler gleich zwei Mitglieder der DGPs ausgezeichnet.

Moscovici Award für Andrea Abele-Brehm

Prof. Dr. Andrea Abele-Brehm (Universität Erlangen-Nürnberg), ehemalige Präsidentin der DGPs, wird für den herausragenden theoretischen Einfluss ihres Artikels „Communal and agentic content. A dual perspective model”, veröffentlicht in der Fachzeitschrift Advances in Experimental Social Psychology, gemeinsam mit ihrem Kollegen Prof. Dr. Bogdan Wojciszke von der Universität in Sopot (Polen) mit dem Moscovici Award 2017 geehrt.

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier: http://www.easp.eu/news/itm/moscovici_award_2017-330.html

 

Tajfel Award für Klaus Fiedler

Prof. Dr. Klaus Fiedler (Universität Heidelberg) erhält den Tajfel Award 2017 für sein bedeutendes wissenschaftliches Lebenswerk. Mit der Auszeichnung wird neben den herausragenden theoretischen, empirischen und methodologischen Beiträgen Klaus Fiedlers zur sozialpsychologischen Forschung auch sein Engagement bei der Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern gewürdigt.

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier: http://www.easp.eu/news/itm/tajfel_award_2017-326.html 

Der DGPs-Vorstand gratuliert Andrea Abele-Brehm und Klaus Fiedler sehr herzlich zu ihren Auszeichnungen!

<- Zurück zu: Archiv


nach oben