Mitteilungsdetail

Neues Diskussionsforum online: Geplante Richtlinie zum Umgang mit Forschungsdaten

25.01.2016

DGPs-Vorstand ruft Mitglieder auf, den Richtlinienentwurf zu diskutieren.

Im September 2015 hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft neue Richtlinien zum Umgang mit Forschungsdaten veröffentlicht. Im Zuge dessen wurden die wissenschaftlichen Fachgesellschaften aufgefordert, angemessene Regularien zur disziplinspezifischen Nutzung und Bereitstellung von Forschungsdaten zu entwickeln. In diesem Zusammenhang wird auch das Thema „Offene Wissenschaft“ (open science)  intensiv diskutiert.

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) hat sich mit den offenen Fragen beschäftigt, die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Forschungsdaten geklärt werden müssen. In Zusammenarbeit mit PD Dr. Felix Schönbrodt (LMU München) wurde ein Entwurf für eine „Richtlinie zum Umgang mit Forschungsdaten in der Psychologie“ erarbeitet. Dieser Richtlinienentwurf kann hier eingesehen und heruntergeladen werden:

http://www.dgps.de/index.php?id=2000498&tx_ttnews[tt_news]=1691&cHash=60dae30ae30ae557f894d6be60f897ed

 

Die Mitglieder der DGPs werden gebeten, den Entwurf zu kommentieren. Zu diesem Zweck wurde ein Diskussionsforum im internen Mitgliederbereich eingerichtet.

Um zu diesem Forum zu gelangen, loggen Sie sich zunächst bitte mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem persönlichen Passwort in den Mitgliederbereich ein. Anschließend erscheint in der Menüleiste ein Link zum „Forum: Datensicherung“.

1.    Nachdem Sie auf den Link „Forum: Datensicherung“ geklickt haben, erscheint mittig ein weiterer Link „Umgang mit Forschungsdaten“.

2.    Klicken Sie auf diesen Link. Sie können dort neue Themenbeiträge anlegen oder auf andere Beiträge reagieren.

Bitte kommentieren Sie den Entwurf möglichst innerhalb der nächsten beiden Wochen.

Danach werden alle Statements und Vorschläge vom Vorstand der DGPs gesichtet, ausgewertet und der Entwurf der Richtlinie gegebenenfalls verändert.

<- Zurück zu: Archiv


nach oben