Mitteilungsdetail

Programm gegen Cybermobbing „Medienhelden“ gewinnt zweiten Platz des Europäischen Preises für Kriminalprävention

07.01.2016

Das deutsche Präventionsprogramm „Medienhelden“ von der Freien Universität Berlin ist bei der Verleihung des diesjährigen „European Crime Prevention Award“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Prof. Dr. Herbert Scheithauer, Entwicklungspsychologe der Freien Universität Berlin, hatte das Konzept gemeinsam mit seinem Team entwickelt und evaluiert. Es hilft Schülerinnen und Schülern, sich besser vor Mobbing im Internet zu schützen und darüber hinaus wichtige Grundlagen in Medienkompetenz sowie im sozialen Miteinander zu entwickeln. Prof. Dr. Scheithauer von der Freien Universität nahm den mit 5.000 Euro dotierten Preis am Donnerstagabend in Luxemburg als Mitglied der deutschen Delegation entgegen.

Die vollständige Pressemitteilung der Freien Universität Berlin kann hier abgerufen werden:

http://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2015/fup_15_402-medienhelden-auszeichnung/index.html

<- Zurück zu: Archiv


nach oben