Mitteilungsdetail

Autorenlesung: Deutsche Psychologen in der Zeit des Nationalsozialismus - Sympathisanten, Emigranten, Mitläufer

07.12.2015

Am Freitag, den 11.12.2015 um 19:00 Uhr wird Uwe Wolfradt (Professor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) das Buch „Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen in den Jahren 1933-1945“ im Rahmen einer Lesung in der Buchhandlung „Buchfundus“ in Berlin vorstellen.

"Siebzig Jahre nach Kriegsende wollten wir eine Lücke in der Geschichtsforschung zur deutschen Psychologie auffüllen“, sagt Uwe Wolfradt. „Mit unserem Buch wollen wir eine Erinnerungskultur etablieren, die es erlaubt, kritisch darauf zu schauen, wie sich die wissenschaftliche Psychologie durch den Nationalsozialismus verändert hat.“

Der Vorstand der DGPs lädt alle Interessierten sehr herzlich zur Lesung ein.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

DGPs-Autorenlesung_11-12-2015.pdf

<- Zurück zu: Archiv


nach oben